Diagonalsperren

Diagonalsperre

Was ist das eigentlich?

Diagonalsperren
Diagonalsperren aus Pollern oder PflanzenkĂŒbeln. Quelle: Wikimedia

Diagonalsperren sind bauliche Maßnahmen, die an Kreuzungen die Geradeausfahrt fĂŒr Autos und Lastwagen verhindern. Zweck ist die VerdrĂ€ngung von Durchgangsverkehr (Schleichwege) auf die Hauptverkehrsstraßen.

Diagonal ĂŒber die Kreuzung wird eine Sperre gezogen: meist mit Pollern, die 


  • den Kreuzungsbereich optisch nicht zubauen
  • fĂŒr FußgĂ€nger und einspurige Fahrzeuge (FahrrĂ€der) durchlĂ€ssig sind
  • eine neue Möglichkeit fĂŒr eine gefahrlose Überquerung der Kreuzung mit sich bringen

Das Forschungs-Informations-System (FIS) hat dazu einen kurzen, bebilderten Artikel auf deren Website.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert